Freiluftmarkt La Paz

La Feria El Alto: Besuch des größten Freiluftmarktes der Welt [Guide]

Ein Highlight eines jeden Besuchs von La Paz ist definitiv der Besuch des größten Freiluftmarktes der Welt in der Nachbarstadt El Alto.

Dort findest du alles, was du dir nur vorzustellen vermagst und kannst die Dienste von echten südamerikanischen Hexen und Magier in Anspruch nehmen.

In diesem Artikel erzählen wir dir alles über den Markt, wann er stattfindet, wie du hinkommst und was du dort auf keinen Fall verpassen solltest.

Wann und wo findet der Markt statt?

Der Markt findet jeden Sonntag von frühmorgens bis spätabends in El Alto auf einer Fläche von rund 25 Quadratkilometern statt.

Die Hauptstraße bildet dabei die rund zwei Kilometer lange „La Feria El Alto“, in der sich alleine vier parallele Gassen mit Verkaufsständen bilden.

Ebenfalls sonntäglich gibt es dort das berüchtigte Cholitas Wrestling zu sehen.

Cholitas Wrestling Bild 1

Cholitas Wrestling

Es lohnt sich daher, den Besuch des Marktes mit der Show am frühen Abend (Beginn ca. 16:30 Uhr) zu verknüpfen.

Wir sind damals gegen Mittag nach El Alto gefahren und gemütlich über den Markt geschlendert, bevor es dann gegen später zum Wrestling ging.

Genauere Informationen rund um das Cholitas Wrestling erhältst du in diesem Artikel.

Ehrlicherweise müssen wir dazu sagen, dass wir nicht annähernd den kompletten Markt gesehen haben.

Die Fläche ist einfach zu groß und für uns hat ein Teil davon gereicht, um in den Flair des Marktes einzutauchen.

Solltest du den Markt also so gut wie nur möglich ablaufen wollen, musst du entsprechend mehr Zeit einplanen.

Vermutlich reicht allerdings nicht einmal ein ganzer Tag, um wirklich alles davon zu sehen.

Wie kommst du zum Freiluftmarkt in El Alto?

Um zum Freiluftmarkt zu gelangen, kannst du entweder einen Mini Bus von La Paz nehmen oder mit der Seilbahn (Teleferico) fahren.

Die Mini Busse fahren ab dem Zentrum vor der San Francisco Kirche und kosten gerade einmal zwei Bolivianos pro Fahrt.

Nimm einen Mini Bus in Richtung „Multifuncional Ceja de El Ato“ und steige in El Alto aus, sobald du eine große Brücke siehst.

Nur wenige Minuten zu Fuß später stehst du mitten im Markttreiben.

Die Fahrt von La Paz dauert ca. 30 Minuten.

Mit der Seilbahn fährst du einfach die rote Linie („Linea Rojo“) bis zur Endstation „16 de Julio“.

Wenn du die Station verlässt, befindest du dich quasi schon inmitten des Marktes.

Seilbahnen La Paz Bild 2

Seilbahnen La Paz

Die Seilbahnen in La Paz kosten drei Bolivianos pro Linie pro Fahrt.

Zwei Personen bezahlen insgesamt nur fünf Bolivianos pro Linie pro Fahrt.

Da sich die rote Linie relativ weit oben in La Paz befindet, musst du möglicherweise weitere Linien für die Anfahrt benutzen.

Beachte: Im Vergleich zur Anreise mit dem Minibus sind die Preise für die Seilbahn teurer (wenn auch noch überschaubar).

Dafür hast du garantiert einen besseren Ausblick bei der Fahrt nach El Alto! 🙂

Weitere Infos rund um die Seilbahnen in La Paz und wie das Fahren damit funktioniert, gibt es in unserem La Paz Seilbahn-Guide (in Arbeit).

Theoretisch könntest du natürlich auch ein Taxi von La Paz aus nehmen.

Mit einem Preis von ca. 30 bis 50 Bolivianos pro Fahrt (je nach Verhandlungsgeschick) ist das Taxi aber mit Abstand die teuerste Alternative.

Was kostet der Markt?

Der Markt ist komplett kostenlos!

(Bei der riesigen Größe und dem chaotischen Markttreiben wäre es auch fast unmöglich, Einlasskontrollen durchzuführen).

Freiluftmarkt La Paz Überblick

Freiluftmarkt La Paz Überblick

Die Chancen stehen allerdings nicht schlecht, dass du bei der Vielzahl an unterschiedlichen Artikeln trotzdem zumindest etwas Geld loswirst. 😉

Was gibt es alles zu sehen?

Auf dem Markt gibt es wirklich alles zu sehen, was du dir nur vorstellen kannst (oder auch nicht).

Von Kleidung, Schuhen, Mützen etc. gibt es alles bis hin zu gebrauchten Autoteilen, Kronkorken, Haushaltsgeräten, leere Nescafé-Dosen (wer kauft so etwas?), Figuren, Handys usw.

Gebrauchte Autoteile

Jede Menge gebrauchter Autoteile

Wir wurden regelrecht erschlagen durch das riesige Angebot und liefen oft einfach nur staunend über den Markt, wo wir uns nicht vorstellen konnten, wer diese ganzen Waren nur kaufen soll.

Neben den eigentlichen Waren bekommst du oben in El Alto natürlich auch einen wunderschönen Blick auf La Paz und kannst tolle Fotos machen.

Der Markt grenzt direkt an die Straße, von der aus du einen herrlichen Ausblick auf die Kesselstadt hast.

Warenauswahl Feria del Alto

Eine riesige Auswahl an verschiedenen Waren erwartet dich!

Der Markt bietet dir auch die Gelegenheit, einige etwas skurrile Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

So findest du dort Schamanen und Hexen, die dir deine Zukunft voraussagen oder dir einen speziellen Trank zusammenmixen können.

Du findest sie in den Nebengassen, die von der Hauptstraße abgehen – Spanischkenntnisse für die Kommunikation sind natürlich von Vorteil, da in der Regel kein Englisch gesprochen wird.

Was sollte ich für den Marktbesuch mitbringen?

Neben dem nötigen Kleingeld für eventuelle Einkäufe solltest du vor allen Dingen darauf achten, dich intelligent zu kleiden.

Morgens und abends, wenn die Sonne noch nicht zum Schein kommt, herrschen äußerst kalte Temperaturen.

Gegen Mittag hingegen kann es bei strahlendem Sonnenschein überraschend warm werden.

Des Weiteren solltest du unbedingt auf ausreichenden Sonnenschutz achten!

Sonnencreme und einen Hut bzw. Kappe sind Pflicht, da die Sonne auf einer Höhe von rund 4.000 Metern eine enorme Strahlkraft hat und du dir leicht einen schmerzhaften Sonnenbrand holen kannst.


Suchst du noch nach Aktivitäten in La Paz?

La Paz ist eine aufregende und spezielle Stadt, in der es jede Menge zu entdecken gibt.

Hier sind ein paar der Top-Aktivitäten, die du in La Paz unternehmen kannst:


Das war’s mit unserem Guide zum größten Freiluftmarkt der Welt in El Alto.

Noch nie zuvor in unserem Leben hatten wir einen solch großen Markt besucht!

Diese Tatsache, aber auch die teils äußerst skurrilen Angebote machen den Freiluftmarkt für uns zu einem echten Highlight unseres La Paz Aufenthaltes und zur absoluten Empfehlung.

Falls du noch Fragen zum Thema hast, dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar unterhalb des Artikels! 🙂

Hier geht es zu unseren übrigen Bolivien-Artikeln.

Wenn du Informationen zur Planung einer Weltreise suchst, dann erfährst du alles zum Thema „Weltreise planen“ in unserer ausführlichen Artikelserie.

Du bist auf der Suche nach der perfekten (und kostenlosen) Reisekreditkarte? Dann solltest du die Santander Visa Card* ansehen, die auch wir in zweifacher Ausführung auf unserer Weltreise dabeihaben. Ausführlichere Infos findest du in unserem Reisekreditkarten-Vergleich.

Eine Krankenversicherung auf Reisen ist das A und O. Wir vertrauen dabei auf die Versicherung von STA Travel* und sind rundum zufrieden. Einen informativen Vergleich zum Thema Reisekrankenversicherungen findest du hier.