Antigua Guatemala: Ultimativer Guide inkl. Sehenswürdigkeiten

Antigua in Guatemala gehört zu einer der schönsten, wenn nicht die schönste Stadt in ganz Guatemala, die wir auf unserer Reise im Mai 2019 erkundet haben.

Die Stadt liegt umgeben von mehreren Vulkanen und zeichnet sich durch seinen spanischen Kolonialstil aus.

Sobald man in der 50.000 Einwohner-Stadt ankommt, spürt man das idyllische, lateinamerikanische Lebensgefühl.

Überall sieht man traditionell gekleidete Einheimische, Musik wird gespielt und typisch guatemaltekische Köstlichkeiten und Souvenirs werden verkauft.

Anders als in vielen Städten ist in Antigua Guatemala noch nicht der Massentourismus angekommen und so verliert die Stadt trotz vielen Backpackern auch an vollen Tagen nicht ihren Charme!

Im folgenden Artikel berichten wir dir, was du für einen gelungen Aufenthalt der wunderschönen Stadt beachten solltest.

Warum ist eine Reise nach Antigua Guatemala wert?!

Die wohl prachtvollste und bunteste Stadt Guatemalas ist nicht nur die Ausgangsbasis zu vielen Destinationen Guatemalas, sie bietet auch ein paar tolle Tage, um in das guatemaltekische Flair einzutauchen.

Damit man sich ein Bild von der Stadt machen kann und einen Einblick von Guatemala erhält, sollte man etwa ein bis drei Tage einplanen.

Wissenswertes zu Antigua Guatemala

Noch vor 40 Jahren war Antigua vor Guatemala City die Hauptstadt Guatemalas.

Und dies absolut zu Recht.

Auch wenn die Stadt mit ihren 50.000 Einwohner etwas südlicher in Guatemala liegt, bildet sie das Herzstück des Landes.

Im 17. Jahrhundert wurden einige Teile der Stadt durch ein Erdbeben zerstört.

Seither wurden die Gebäude und Kirchen in einem spanischen Kolonialstil aufgebaut, restauriert und renoviert.

Aufgrund der vielen verschiedenen warmen Farben, in denen jedes Gebäude gestrichen wurde, ergibt sich ein buntes, traditionelles und dennoch modernes Erscheinungsbild der Stadt.

Antigua Guatemala ist von mehreren Bergen und Vulkanen umgeben, die von jeder Ecke aus bewundert werden können.

Häuser Anitgua Vulkane

Die Vulkane und die damit einhergehenden Eruptionen und Erdbeben sind der Grund, weshalb Antigua Guatemala heute nicht mehr die Hauptstadt Guatemalas ist.

Das Gebiet war aufgrund der möglichen Natureinwirkungen zu gefährlich und somit wurde die Hauptstadt in die 40 Kilometer entfernte Stadt Guatemala City gelegt, die auch wesentlich größer ist und mehr Einwohner hat.

Sehenswürdigkeiten in Antigua

Alle Highlights auf einen Blick:

HighlightWas?EintrittAnschrift & Öffnungszeiten
Cerro de la CruzAussichtspunkt über Antigua mit Ausblick auf den Vulkan AguaKostenlosTagsüber. Am besten vormittags.  
Arco de Santa CatalinaWahrzeichen der Stadt. Gelbfarbener Rundbogen.Kostenlos5a Avenida Norte 28, Antigua Guatemala. Immer zugänglich. Am besten morgens.
La MercedBesterhaltener  Barockbau Guatemalas (Kirche)Kostenlos (ohne Tour)1a Calle Poniente & 6a Avenida Norte, Antigua Guatemala. Tagsüber.                         
Plaza CentralStadtpark- Zentrum AntiguasKostenlos4 Avenida Sur, Antigua Guatemala. Immer zugänglich.
Kathedrale San JoséEhemalige Bischofskirche am Plaza CentralKostenlos5a Calle Oriente 5, Antigua Guatemala. Tagsüber.
Santo Domingo del Cerro  Aussicht auf Berg, Seilbahn und Kunstausstellung vorhandenKostenlos3a Calle Oriente No. 28 A, Antigua Guatemala- danach fährt ein kostenlosen Shuttlebus das letzte steile Stück bis hinauf zum Ziel. Täglich von 9-18 Uhr.
Mercado gehenMarkt der Einheimischen besuchenKostenlosEingang zum Markt: 3rd Calle Poniente oder 4a Calle Poniente. Täglich von 7-14 Uhr. Hauptmarkt: Montag, Donnerstag, Sonntag.  
Walking-TourErkunde Antigua und ihre Ruinen mit einem Self-Guide1,49 USDZentrum Antiguas. Immer zugänglich.

Cerro de La Cruz

Ein absolutes Must-Do, wenn man in Antigua ist.

Von hier aus hat man (bei gutem Wetter!) einen grandiosen Blick über die ganze Stadt und den Vulkan Agua.

Ausblick am Cerro de la Cruz in Antigua Guatemala
Cerro de la Cruz mit bester Aussicht auf Antigua und den Vulkan Agua

Eventuell muss man warten, bis ein paar Wolken vorbeigezogen sind und Touristen aus Reisebussen sich auf den Rückweg machen.

Das Warten und die kleine Wanderung hin und zurück lohnen sich allerdings.

Denn der Aussichtspunkt kann nur zu Fuß erreicht werden.

Je nachdem wie schnell man ist, hat man nach etwa 30 Gehminuten, einem kurzen Aufstieg und einigen Treppenstufen das Ziel erreicht.

Der Weg galt lange als unsicher, da es dort immer wieder zu Übergriffen und Diebstählen kam.

Mittlerweile ist er jedoch von der Polizei bewacht.

Adresse: Antigua Guatemala, Guatemala (GoogleMaps)

Öffnungszeit: Immer zugänglich.

Eintritt: Kostenlos

TIPP
Es ist von Vorteil, die Wanderung tagsüber zu machen, da dann der Weg polizeigeschützt ist.

Je später man hingeht, desto mehr Touristen werden da sein.

Deswegen ist es empfehlenswert, morgens zu gehen!

Zu dieser Tageszeit hat man meistens auch einen klareren Blick über die Stadt und den Vulkan Agua.

Arco de Santa Catalina

Der Rundbogen von Santa Catalina wurde zum Wahrzeichen Antiguas.

Inmitten der bunten Straßen Antiguas befindet sich der gelbe Bogen mit seiner Uhr. Schaut man bei gutem Wetter durch ihn hindurch, sieht man den Vulkan Agua.

Adresse: 5a Avenida Norte 28, Antigua Guatemala

Öffnungszeiten: Immer zugänglich.

Eintritt: Kostenlos

Santa Catalina Arch in Antigua Guatemala

Auch hier gilt: Lieber morgens gehen, um einen klaren Blick auf den dahinter gelegenen Vulkan Agua zu bekommen.

Außerdem möchte jeder Tourist ein Bild mit dem Rundbogen.

Daher kann die Schlange zum Bilder machen nachmittags besonders lange sein.

Gut zu wissen:
Der Grund des Rundbogens hat eine schöne Bedeutung.

Auf der westlichen Seite war früher einmal ein Kloster.

Später wurde das Gebäude des Klosters erweitert und von jemanden anderen angekauft.

Da die Nonnen jedoch in Isolation leben wollten, benötigten sie einen Durchgang, um ungestört die Straße zu überqueren.

So entstand der Rundbogen.

La Merced

La Merced ist eine der sehenswertesten Kirchen Antiguas.

Die Kirche ist der älteste, besterhaltenste Barockbau Antiguas.

Für jeden Architektur-Liebhaber ist die Besichtigung also ein Muss.

Der Eintritt ist kostenlos.

Es werden auch kostenpflichtige Führungen durch den Barockbau angeboten.

Vor der Kirche befindet sich der dazugehörige Park „Parque La Merced“.

Hier wird man allerdings des Öfteren auf den Kauf von Souvenirs von Einheimischen und teilweise auch Kindern angesprochen.

Adresse: 1a Calle Poniente & 6a Avenida Norte, Antigua Guatemala

Öffnungszeiten: Tagsüber

Eintritt: Kostenlos

Plaza Central

Ein wunderschöner und zentraler Platz, wenn nicht sogar der eigentliche Kern von Antigua.

Brunnen am Plaza Central in Antigua Guatemala

Hier trifft man sich, hört Musik und isst.

Ein sehr lebendiger Park, in dem immer etwas los ist.

Wer großen Menschenscharen ausweichen möchte, sollte morgens bereits den Park besuchen.

Abends kann es schwierig werden, einen Platz auf einer der Bänke zu bekommen.

Adresse: 4 Avenida Sur, Antigua Guatemala

Öffnungszeiten: Keine. Zu jeder Tageszeit schön. Je später es wird, desto mehr Menschen sind dort unterwegs.

Eintritt: Kostenlos

Plaza Central in Antigua Guatemala

Kathedrale San José

Die Kathedrale San José liegt direkt am Plaza Central, also mitten im Zentrum Antiguas.

Die Kirche wurde 1541 nahezu zerstört und wurde 1680 wieder neu aufgebaut.

Während Antigua Hauptstadt Guatemalas war, wurde sie als Bischofskirche genutzt.

Adresse: 5a Calle Oriente 5, Antigua Guatemala

Öffnungszeiten: Tagsüber

Eintritt: Kostenlos

San Jose nahe Plaza Central in Antigua Guatemala

Santo Domingo del Cerro

Dieser Ort lädt zu vielen Sachen ein.

Ob ein Spaziergang, die Aussicht auf die Vulkane bewundern, lecker speisen, mit der Seilbahn fahren oder die kostenlose Kunstausstellung zu besuchen.

Der etwa drei Kilometer entfernte Weg vom Stadtzentrum zum Casa Santo Domingo Hotel lohnt sich allemal.

Danach kann man entweder selbst hinauf zum Santo Domingo del Cerro fahren und dort parken (10 Quetzal = ca. 1 Euro) oder man nimmt den kostenlosen Shuttlebus, der alle 15 Minuten fährt.


Adresse: 3a Calle Oriente No. 28 A, Antigua Guatemala

Öffnungszeiten: Täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr

Eintritt: Frei zugänglich

TIPP
Hier gibt es auch den Wochenendbrunch! Schaut mal bei unseren Restaurant-Tipps!

Den “Mercado” besuchen

Wir lieben es, auf verschiedene Märkte auf der ganzen Welt zu gehen.

Hier kann man live miterleben, welche Lebensmittel und auch Gegenstände bei den Einheimischen beliebt sind.

Teilweise kann man nicht nur frische Lebensmittel kaufen oder probieren, es werden auch Speisen angeboten.

Hier sollte man allerdings stets darauf achten, dass gerade frisches Obst oder Gemüse gut abgewaschen ist!

Sonst kann das ganze nach ein paar Stunden doof enden! 😉

Markt an den Ruinen in Antigua Guatemala

An wenigen Standorten kommt man so gut mit Einheimischen in Kontakt wie hier.

Nach einem Marktbesuch hat man wieder ein Stück mehr über die Kultur des Landes gelernt.

Adresse: Bester Eingang zum Markt: 3rd Calle Poniente oder 4a Calle Poniente.

Öffnungszeiten des Hauptmarkts: Montag, Donnerstag, Sonntag von 7 Uhr bis 14 Uhr

Eintritt: Kostenlos

TIPP
Der Markt ist täglich von 7 Uhr bis 14 Uhr geöffnet.

Wer auf ein paar Stände verzichten möchte, kann den Markt auch an den Tagen Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag besuchen.

An diesen Tagen ist dafür weniger Trubel!

Eine Walking-Tour auf eigene Faust machen

Antigua ist eine wunderschöne Stadt, die mit ihrem Charme verzaubert und sich durch ihre Geschichte auszeichnet.

So sieht man noch an mehreren Ecken Ruinen des Erdbebens aus dem 17. Jahrhundert.

Mit Hilfe von GPSMCITY kannst du dir eine geführte Tour für wenig Geld auf dein Handy herunterladen und in die Geschichte Antiguas eintauchen.

Adresse: Zentrum Antiguas

Öffnungszeiten: Wann immer du willst 😉

Preise: 1,49 USD

Einen Vulkan besteigen

DAS ULTIMATIVES HIGHLIGHT!

Guatemala hat über 37 Vulkane, von denen drei aktiv sind.

Ganz in der Nähe von Antigua liegt ein aktiver Vulkan.

Der Vulkan Fuego.

Im Sommer 2018 gab es dort einen heftigen Ausbruch, bei dem hunderte von Menschen ihr Leben verloren haben.

Auch noch heute werden dennoch immer wieder inoffiziell Touren dorthin angeboten, um die Eruption, die Lava und den Krater bestaunen zu können.

Ganz in der Nähe liegt der Vulkan Acatenango.

Bunte Häuser in Antigua Guatemala mit Aussicht auf Vulkan
Bunte Häuser in Antigua

Er ist schon mehrere Jahrzehnte nicht mehr aktiv und gehört mit einer Höhe von knapp 4.000 Metern zum dritthöchsten Vulkan Guatemalas und Zentralamerikas!

Von ihm aus kann man sicher den nur wenige Kilometer entfernten Vulkan Fuego bestaunen.

Die Wanderung ist hart und beansprucht zwei Tage.

Man sollte fit sein und sich ein paar Tage im Vorfeld auf die Wanderung vorbereiten.

Die Tour kannst du bequem vor Ort in Antigua oder zum Beispiel auch online hier buchen*.

Antigua Guatemala ist der perfekte Ausgangspunkt dafür.

Gut zu wissen:
Man kann sich vor Ort sämtliches Equipment wie Kleidung oder Wanderstöcke ausleihen!

Diese werden auf jeden Fall benötigt und die Leihgebühr ist wirklich human.

Ein Wanderstock bekommst du bereits für 10 Quetzal, was knapp umgerechnet über einen Euro ist.

Auch die Höhenkrankheit ist bei diesem Aufstieg typisch.

Alle Infos darüber, findest du in unserem Höhenkrankheit-Artikel.

Fortbewegung

Zu Fuß:

Antigua Guatemala kann problemlos zu Fuß erkundet werden.

Da sich die meisten Sehenswürdigkeiten und das Leben im Kern und Zentrum am Plaza Central abspielt, hat man in nur wenigen Gehminuten die einzelnen Standpunkte erreicht.

Bus:

Um in die nächste Stadt zukommen, wird man voraussichtlich einen Bus in der Stadt oder auch vorab online buchen.

Gebt auf jeden Fall einen Standort an, an dem ihr abgeholt werden möchtet!

Im Normalfall fahren die Busse sämtliche Hostels und Hotels an.

Taxi:

Um schnell von A nach B zu kommen, kann man sich natürlich auch ein Taxi in seiner Unterkunft bestellen oder am Straßenrand anhalten.

In der Regel sieht man im Zentrum immer wieder Taxis fahren.

Die Kosten innerhalb Antiguas liegen hierfür je nach Fahrt bei wenigen Euro.

TIPP
Sofern ihr am Flughafen in Antigua Guatemala ankommt oder von dort abreist, informiert euch in eurer Unterkunft, ob ein Busshuttle angeboten wird!

Vielleicht habt ihr Glück und er ist sogar kostenfrei bereits im Übernachtungspreis enthalten.

Übernachtung

Antigua Guatemala bietet viele schnuckelige Unterkünfte ganz im Stil der Stadt!

Ob in einer gehobeneren Unterkunft als auch für den Low-Budget-Geldbeutel – es ist alles dabei!

Hotels

Ein super Preis-Leistungsverhältnis in einer top Lage haben diese beiden Hotels:

Meson de Maria

Lage: 200 Meter vom zentralen Stadtpark entfernt – 3a. Calle poniente #8, 03001 Antigua Guatemala, Guatemala

Preis: ab 44,-€ pro Nacht

Besonderheit: Kostenloses, kontinentales Frühstück, perfekte Lage, ideal für Personen, die zu zweit verreisen.

Hier geht’s zur Buchung*

Hotel de la Merced

Lage: 03001 6ta. Avenida Norte No. 45, Antigua Guatemala, Guatemala

Preis: ab 13,-€ pro Nacht

Besonderheit: Einfach gehaltenes, sauberes Hotel in guter Lage mit kostenlosem WLAN, Frühstück und unschlagbarem Preis.

Hier geht’s zur Buchung*

Hostels

Wenn du Low Budget reist oder gerne unter anderen Reisenden bist, gibt es super Hostels, die nur wenige hundert Meter vom Zentrum entfernt liegen.

Hier sind zwei der beliebtesten Hostels der Stadt:

The Purpose Hostel

Das Hostel verfügt über Schlafsäle sowie auch Einzelzimmer.

Es wird mehrmals täglich geputzt, sodass wirklich alles blitzblank ist!

Außerdem gibt es dauerhaft kostenfreien Kaffee und Tee.

Lage: 9 Calle Oriente #6, 03001 Antigua Guatemala, Guatemala

Preis: ab 10,-€ pro Nacht im gemischten Schlafsaal (6 Betten)

Besonderheit: Kostenloses WLAN, Flughafenshuttle, kostenloser Kaffee & Tee sowie ein generell sehr sauberes Hostel.

Hier geht’s zur Buchung*

Yellow House Hostel B&B

In diesem Hostel waren wir selbst, als wir Antigua im Mai 2019 besucht haben.

Wir können dieses Hostel ohne Bedenken weiterempfehlen.

Die Mitarbeiter sind sehr freundlich, die Zimmer ausreichend groß und die Gemeinschaftsduschen und Toiletten waren immer sauber.

Auch das Frühstück war wie erwartet fantastisch!

Frühstück im Yellow House Hostel
Frühstück im Yellow House Hostel B&B

Dieses konnten wir auf der Dachterrasse mit der unglaublichen Aussicht Antiguas genießen!

Beim Check-In erhielten wir sogar kostenlos einen Tee.

Lage: 250 Meter vom Zentrum entfernt – 1a. Calle Poniente # 24, 1 and 1/2 blocks west from La Merced Church, 03002 Antigua Guatemala

Preis: ab 10,-€ pro Nacht im gemischten Schlafsaal (6 Betten)

Besonderheiten: Kostenloses Frühstück, WLAN, 250 Meter vom Zentrum entfernt und es gibt einen Flughafenshuttle!

Hier geht’s zur Buchung*

Airbnb

Wer keine Lust auf ein Hostel oder ein Hotel hat: Auch in Antigua Guatemala gibt es eine Reihe an Airbnb-Unterkünften!

Von bis 15,-€ bis 30,-€ pro Nacht lässt sich eine gute Unterkunft im Zentrum finden.

Hier geht es zu unserem 35,-€ Airbnb-Gutschein*

Restaurants

Hector’s Bistro

Sucht man bei Google nach dem besten Restaurant Antiguas kommt sofort Hector’s Bistro!

Und das zu Recht!

Hector legt einen großen Wert auf Qualität und bietet gute und große guatemaltekische Speisen.

Am Wochenende wird es hier richtig voll!

Lage: 1a Calle Poniente, Casa 9a, Antigua Guatemala, Guatemala#

Öffnungszeiten: Täglich von 12:15 Uhr bis 22 Uhr, Freitag und Samstag bis 23 Uhr  

El Tendor del Cerro

Eine gute halbe Stunde zu Fuß und 10 Minuten mit dem Taxi vom Zentrum entfernt liegt das Restaurant El Tendor del Cerro.

Für knapp 12 € pro Person gibt es am Wochenende von 9 Uhr bis 11:30 Uhr ein ausreichendes Frühstücksbuffet.

Das Restaurant gehört zum Hotel Museo Casa Santo Domingo und ein traumhaftes Ambiente mit Aussicht ist garantiert!

Lage: 3a Calle Oriente No. 28, Antigua 03001, Guatemala

Öffnungszeiten: Montag Ruhetag, Dienstag bis Samstag von 7 – 22 Uhr, Sonntag von 7 – 16 Uhr

Schon gewusst?!
In Antigua soll es das beste Frühstück in ganz Guatemala geben!

Wir können dir nicht versprechen, dass du das beste Frühstück beim Wochenendbruch bei El Tendor de Cerro bekommst, aber bestimmt eines der reichhaltigsten!

Samsara

Ein Paradies für Vegetarier!

Wir waren selbst während unserem dreitägigen Aufenthalt zwei Mal in Samsara, weil wir von den leckeren Speisen absolut begeistert waren und uns gar nicht zwischen den einzelnen Gerichten entscheiden konnten!

Hummus, Avocado, Sojamilch sowie frisch gepresste Säfte gelten hier als normal.

Auch Veganer werden somit definitiv fündig.

Zum Abschluss hat man noch eine kleine Auswahl an Desserts und Heißgetränken, das Wasser ist kostenlos.

Lage: 7a Avenida Sur 03001, Antigua Guatemala, Guatemala

Öffnungszeiten: Täglich von 7 Uhr bis 22 Uhr

Essen im Restaurant Samsara

Café

Café Sky

Das Café Sky könnte man auch als Allround-Café bezeichnen. Bereits ab 8 Uhr morgens wird ein köstliches Frühstück serviert und bis 22 Uhr abends ist das Café täglich geöffnet und bietet Speisen, Drinks und Cocktails.

Beliebt ist es vor allem für seine Dachterrasse mit Blick über die Stadt und einer perfekten Aussicht auf die drei Vulkane!

Lage: 1a Avenida Sur 15, Antigua Guatemala 03001, Guatemala

Öffnungszeiten: Täglich von 8 Uhr bis 22 Uhr

Bar

Cafe No Se

Cafe No Se liegt fast neben dem Kultkaffee Café Sky und ist nachmittags ebenfalls ein Café.

Abends wird es allerdings zu einer der beliebtesten Bars Antiguas.

Hier kann man in einer harmonischen Atmosphäre den Abend bei Livemusik und Kerzenlicht ausklingen lassen.

Bei leckeren Getränken und Speisen ist die Bar immer gut besucht.

Lage: 1a Avenida Sur, Antigua Guatemala, Guatemala

Öffnungszeiten: Täglich von 12 Uhr bis 1:00 Uhr.

Tipp:
Wer nach Zentral- und Südamerika reist, wird DEN Geschmack mehrmals beim Essen wahrnehmen.

Der für uns „seifige“ Geschmack hat uns teilweise die besten Gerichte etwas vermiest.

Wenn es dir nach den ersten Essensgerichten genauso geht, dann empfehlen wir dir zumindest in Restaurants nachzufragen, ob es möglich ist „cilantro“ wegzulassen.

„El cilantro“ ist Koriander und wird in Deutschland zum Glück nicht in jedem Essen verwendet.

Spanisch lernen in Antigua

Wer sein Spanisch aufbessern möchte, der ist in Guatemala genau richtig.

Ob kompletter Neuanfänger oder Fortgeschrittener: Mit Hilfe der freundlichen Einheimischen und täglichen Anwendung des Erlernten vor Ort, gelingt das Lernen sehr gut.

In Antigua gibt es einige Sprachschulen schon zu einem kleinen Preis.

Aufgrund dessen lässt sich hier manch ein Tourist für Wochen in der kleinen Stadt nieder.

Spanisch lernen in einer Sprachschule in Guatemala
Jasmin mit ihrer Lehrerin Lethy

Wir haben uns gegen einen Sprachkurs in Antigua und für eine Sprachschule in San Pedro am Lake Atitlan entschieden und sind mehr als glücklich mit unserer Entscheidung.

In unserem Artikel hier findest du die Gründe und warum Spanisch lernen in San Pedro ein echtes Erlebnis ist.

Wie bereits am Anfang erwähnt, bietet Antigua Guatemala eine hervorragende Ausgangsbasis für sämtliche Destinationen Guatemalas:

DIE TOP Destinationen Guatemalas:

Lake Atitlan

Der Lago de Atitlán war für mehr als drei Wochen unser Zuhause in Guatemala.

Wir haben bei einer guatemaltekischen Gastfamilie in San Pedro gelebt und können dir einen Ausflug dorthin nur empfehlen.

Alle unvergesslichen Erlebnisse von unserem San Pedro Aufenthalt findest du in unserem San Pedro Guide.

Zudem lässt es sich dort perfekt Spanisch lernen, wenn du auf der Suche nach einer Sprachschule bist!

Die Kultur kennen und verstehen lernen, eine Fahrt auf einem der Boote auf dem See in die benachbarten Städte sowie die Wanderung zum Indian Noise sind ein Muss, wenn man dort ist!

Flores

Flores ist eine nördlich gelegene Stadt, die mit einer Höhe von 126 Metern auf der überschaubar großen Insel San Andrés liegt.

Aufgrund ihrer niedrigen Lage in Höhe des Meeresspiegels ist es dort ganzjährig warm und im Sommer enorm heiß.

Flores bietet eine der besten Möglichkeiten, um nach Tikal zu kommen.

Bogen in Flores im Norden Guatemalas

Tikal

Mitten im Regenwald befindet sich eine spektakuläre Maya Stadt mit riesigen Stufentempeln.

Wenn man selbst noch nicht dort war, kann man es kaum glauben, dass Menschen vor Jahrhunderten von Jahren mit Hand solche Meisterstücke mit ihren eigenen Händen erschaffen haben!

Die Ruinen gehören zum UNESO Kulturerbe.

Kaum eine Maya Stadt ist so gut erforscht wie diese in Tikal.

Wir waren von unserem Tikal-Besuch absolut begeistert und können es nur weiterempfehlen!

Du hast noch allgemeine Fragen zur perfekten Reisezeit, Einreise, Sprachbarrieren, Gesundheit und Sicherheit sowie den Bezahlmöglichkeiten?!

Dann wirf einen Blick in unseren ausführlichen Guatemala Guide.

Fazit

Guatemala ist ein sehr unterschätztes Reiseland und bietet weit weg vom Massentourismus ein einzigartiges Reiseerlebnis.

Antigua Guatemala bildet dabei einen perfekten Start, um die ersten Eindrücke im Land zu sammeln und bietet die beste Ausgangsbasis zum Erkunden der sehenswertesten Ecken Guatemalas.

Antigua ist für uns rückblickend die schönste Stadt Guatemalas.


Warst du auch schon in Antigua oder hast es vor?

Dann lass uns doch einen Kommentar da. Wir freuen uns über jeglichen Austausch!

Hier geht es zu unseren übrigen Guatemala-Artikeln.

Wenn du Informationen zur Planung einer Weltreise suchst, dann erfährst du alles zum Thema „Weltreise planen“ in unserer ausführlichen Artikelserie.

Du bist auf der Suche nach der perfekten (und kostenlosen) Reisekreditkarte? Dann solltest du die Santander Visa Card* ansehen, die auch wir in zweifacher Ausführung auf unserer Weltreise dabeihaben. Ausführlichere Infos findest du in unserem Reisekreditkarten-Vergleich.

Eine Krankenversicherung auf Reisen ist das A und O. Wir vertrauen dabei auf die Versicherung von STA Travel* und sind rundum zufrieden. Einen informativen Vergleich zum Thema Reisekrankenversicherungen findest du hier.

Schreibe einen Kommentar